Wie ist es Neuseeland nochmal gelungen?

Wie ist es Neuseeland nochmal gelungen, die Corona-Infektions- und Todeszahlen so niedrig zu halten?
1. Schneller und harter Lockdown
2. Eine fürsorgliche Haltung der Präsidentin gegenüber der Bevölkerung in
3. täglichen persönlichen Beiträgen in den sozialen Medien, also guter Kommunikation und
4. ein gemeinsamer Kampfgeist als Motto
5. Grenzschließungen gegenüber dem Ausland mit Quarantänehotels, aber auch zeitenweise im Land, um aufflammendes Pandemiegeschehen gleich zu ersticken – eigentlich wie bei einem Feuer.
Dazu muss wie bei einem Feuer klar sein, daß die Brandherde nicht nur unter Kontrolle gehalten werden müssen, sondern gelöscht. Weil ein Wind aufkommen kann, weil leicht entzündliches Material rumliegen kann. ZU DIESER KLARHEIT MUSS MAN SICH ENTSCHLIESSEN ODER DURCHRINGEN.
Und dann verfolgt vermutlich auch bei einer Feuerwehr nicht jede*r Unterkommandant*in eine eigene Strategie.

About Cornelia Roth

Ich bin von Beruf Psychologin mit eigener Praxis und lebe in München. Ich bin Ehrenvorstand im Verein Frauenstudien München, Mitautorin bei dem ABC des guten Lebens und schreibe ab zu bei Beziehungsweise-weiterdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.